Sonstiges

Aus den Aktivitäten des IFBG
25
Mai 2017

Sonderpreis „BGF-INNOVATIV“ für GP-Grenzach (Bayer)

schlafbotschafter bei bayer roche dsm schalfender hund

Der „Deutsche Unternehmenspreis Gesundheit“ wird regelmäßig vom BKK Dachverband e.V. ausgegeben. Dabei werden Unternehmen und Organisationen mit vorbildlichem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ausgezeichnet, die gleichermaßen Verhaltens- als auch Verhältnisprävention berücksichtigen und das BGM als Teil der Unternehmensstrategie betrachten. Seit 2015 vergibt der BKK Dachverband den Sonderpreis „BGF-Innovativ“. Damit werden neue und kreative Maßnahmen ausgezeichnet. Im Rahmen der Auszeichnung spielt dabei die erfolgreiche und messbare Umsetzung eine entscheidende Rolle.

In diesem Jahr wurde die GP Grenzach Produktions GmbH mit Sitz in Grenzach bei Basel für ihr Konzept zum Thema Schlaf und Erholung ausgezeichnet. Das Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) unterstützte die Bayer-Tochter hierbei und sorgte für die entsprechenden fachlichen Kompetenzen.

IFBG mit Schlafhygiene-Parcours vor Ort

So repräsentierte das IFBG bereits im Sommer 2016 im Rahmen eines Aktionstages beim Bayer Supply Center Grenzach den Lebensbereich „Schlafzimmer“ und lieferte wertvolle Tipps zum Thema Schlaf im Rahmen eines Schlafhygiene-Parcours. Was ist die optimale Raumtemperatur? Welche Matratzen und Decken empfehlen sich für die entsprechenden Jahreszeiten? Was bedingt gesunden Schlaf? Neben diesen Tipps gab es auch Hinweise zur Raumgestaltung, Beleuchtung, zum Medienkonsum sowie zur Ernährung und zum Sport – und das alles in einer Art Stationsbetrieb. Mithilfe einzelner Plakate, themenbezogener Gegenstände und spezieller Aufgaben wurden die Beschäftigten sensibilisiert. Die wichtigsten Tipps zur Schlafhygiene wurden zusätzlich in kleinen Booklets zum Mitnehmen abgedruckt. Zusätzlich konnten die Beschäftigten auch einen Test am PC machen, der Aussagen über ihre Schlafqualität und ihr Schlafverhalten ermöglichte.

Ein weiterer Bestandteil des Konzepts zum Themenfeld Schlaf und Erholung waren ein Impulsvortrag von Dr. Utz Niklas Walter während des Aktionstags sowie ein dreistufiges Schlafberatungsseminar, das im Herbst 2016 lief und ebenfalls von IFBG geleitet wurde. Dabei stand die Entwicklung von Strategien zur Verbesserung des Schlafverhaltens im Vordergrund, die weit über die klassischen Tipps der Schlafhygiene hinausgehen. Zukünftig möchte sich das Unternehmen auch mit speziellen Angeboten für Schichtmitarbeiter sowie der Planung von Ruhe- und Schlafräumen beschäftigten.

Vorreiterrolle einnehmen

Auch Michael Oliva, Leiter der Personal- und Öffentlichkeitsarbeit, äußerte sich zur Bedeutung des Themas Schlaf bei der GP Grenzach Produktions GmbH: „Ein optimaler Schlaf ist ein entscheidendes Kriterium, um sich tagsüber fit und gesund zu fühlen. Doch nur die wenigstens wissen, welche Aspekte auf einen erholsamen Schlaf einwirken und was man bei Schlafproblemen wirklich tun kann. Erschwerend kommt hinzu, dass das Thema Schlaf noch lange nicht so präsent und offen in der Kommunikation ist und es oftmals nur mit Schichtarbeit in Verbindung gebracht wird, obwohl es jeden Beschäftigten betreffen kann. Deshalb freuen wir uns, das Thema „gesunder Schlaf“ in Zukunft mit einem individuellen, auf mehrere Zielgruppen ausgerichteten Konzept anzugehen und eine Vorreiterrolle einzunehmen. Besonders wichtig ist uns hierbei, mit Experten zusammenzuarbeiten und für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Mehrwert erzielen zu können.“

Weitere Informationen zum Thema Schlaf finden Sie im Interview mit Dr. Utz Niklas Walter in der Ausgabe 03/16 der sportärztezeitung (hier geht es zum Interview).

Hier geht es zur Informationsseite des „Deutschen Unternehmenspreises Gesundheit“ vom BKK Dachverband e. V.

Möchten auch Sie mehr über innovative Maßnahmen im Bereich Schlaf erfahren, dann können Sie sich jederzeit per E-Mail (info@ifbg.eu) oder über das Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen. Wir melden uns gerne bei Ihnen.

Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen.