Das IFBG verabschiedet sich in die Winterpause ...

Profilbild Fabian Krapf

Dr. Fabian Krapf

Managing Partner
Zum Profil

… und wünscht Ihnen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2022. Vielen Dank für Ihre Treue!

Wir sind ab dem 3. Januar 2022 voller Tatendrang wieder für Sie da.

Falls Sie sich noch etwas in festliche Stimmung bringen möchten, hat Dr. Fabian Krapf, Lead beim IFBG, ein passendes Gedicht verfasst.

Der Weihnachtsmann hat ein Problem

Der Weihnachtsmann hat ein Problem,
das war schon lange abzuseh’n:
Die Wichtel sind nicht gut in Form,
der Stress war dieses Jahr enorm.

Sie sind gereizt und schlafen schlecht,
sie fordern laut, und zwar zurecht,
dass Besserung nun Einzug hält,
bevor der letzte Wichtel krank ausfällt.

So kam er dann auch zu dem Schluss,
dass er als Chef nun handeln muss.
„Was soll ich tun?“, das fragt er sich
und wird im Netz schließlich fündig:

„IFBG, na das klingt gut!
Ich frage mich, was man dort tut.“
So ruft er dann in Konstanz an
Am ander’n End‘, der Goetz ist dran!

„Kein Problem, Herr Weihnachtsmann,
ich setze uns’re Leut drauf an!
Erst befragen wir Ihr Personal
und lösen dann der Wichtel Qual.

Wir machen Ihre Mannschaft fit,
den Stressparcours, den bring‘ wir mit!
Und zudem auch – weil ich Sie mag –
uns’ren tippgespickten Schlafvortrag.“

Das Ganze gibt’s nicht nur vor Ort,
denn nicht jeder Wichtel ist grad dort,
die Lösung hierfür find’t sich schnell:
Wir machen das auch virtuell!“

Gesagt, getan! Und schon geht’s los
zum Nordpol in des Winters Schoß
rückt das Team aus Profis an
und hilft dem Team vom Weihnachtsmann.

Und siehe da, es scheint zu fruchten:
Wichtel, die Geschenke wuchten
und dabei vor Freude strahlen.
Da lohnt es sich, auch mehr zu zahlen!

Rechtzeitig noch vor’m großen Fest
Ist kein Wichtel mehr gestresst.
Und Santa Claus geht’s ebenso
Frohe Weihnacht, ho ho ho!

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook