Aktuelles

Unsere Aktivitäten

15
Oktober 2019

Absentimus statt Präsentismus ist gefordert

Eine weibliche Person, der es nicht gut geht, sitzt an ihrem Arbeitsplatz

Viele Beschäftigte haben ein Problem damit, zu Hause zu bleiben, wenn sie krank sind. Dieses Phänomen nennt sich Präsentismus. Dr. Utz Niklas Walter, Mitgründer des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung in Konstanz erklärt in der Gmünder Tagespost, warum ein Umdenken nötig ist und Absentismus in der Arbeitswelt die Normalität darstellen sollte.

Hier können Sie den Artikel nachlesen.

Tags: Präsentismus, Krankenstand, gesundes Büro, Achtsamkeit