Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

18
April 2016

BGM-Werkzeugkasten der IHK Hochrhein-Bodensee

Mittelständische Unternehmen stehen unter ständigem Wettbewerbsdruck – ist die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten eingeschränkt, drohen langfristig negative Auswirkungen auf die Produktivität. Dieser Druck und eine drohende eingeschränkte Wettbewerbsfähigkeit steigen bei krankheitsbedingten Ausfällen weiter an.

Mit der Fragestellung, wie trotz intensiver Arbeitsdichte und großen Wettbewerbsdrucks die Arbeit so gestaltet werden kann, dass Beschäftige gesund bleiben, lud die IHK Hochrhein-Bodensee Führungskräfte und Gesundheitsverantwortliche aus regionalen Betrieben zur Veranstaltung „Gesund und produktiv“ am 12. April 2016 nach Schopfheim ein. Ziel war es, den Anwesenden eine Art „Werkzeugkoffer“ mit praktischen Tipps für die tägliche BGM-Arbeit an die Hand zu geben. Darüber hinaus stand der Erfahrungsaustausch unter den Unternehmensvertretern im Mittelpunkt. Wertvolle Impulse lieferte hierbei u. a. IFBG-Experte Dr. Utz Niklas Walter mit seinem Vortrag „Mit fitter Belegschaft durch den Arbeitstag: Krankenstand senken – Mitarbeit erhöhen – Produktivität steigern“.

Wenn Sie mehr zu diesem Vortragsthema erfahren möchten, kontaktieren Sie uns gern über unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@ifbg.eu.

Tags: