Aktuelles

Unsere Aktivitäten

21
November 2019

Das Analysenteam des IFBG stellt sich vor

Lernen Sie unser Analysenteam, das Sie in allen Fragen rund um Mitarbeiterbefragungen, psychische Gefährdungsbeurteilungen, BGM-Beschäftigtenbarometer etc. unterstützt, noch besser kennen:

IFBG Jan Schaller
Jan Schaller

Referenzprojekte BBB: 
Adlershof, FC St. Pauli, versch. Hochschulen, Georg Utz etc.
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB: 
Meine Aufgabe ist es, den Überblick über die verschiedenen Analyseprojekte zu bewahren.
Besonders Freude macht mir ...
... die Abstimmung mit meinen lieben Kolleginnen und Kollegen, interne Prozessoptimierungen und die Bereitstellung einer optimalen Arbeitsumgebung für das ganze Team.
Mein Wunsch für 2020: 
Mehr Erst- und Beratungsgespräche mit potenziellen BBB-Kunden oder solchen, die es erst noch werden wollen, zu führen.

IFBG Sonja Maroscheck
Sonja Maroscheck

Referenzprojekte BBB:
Kraftanlagen Heidelberg, Ferro Umformtechnik
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Ich bin Projektmanagerin und somit Ansprechpartnerin für die TK und die Kunden, Organisatorin, Auswerterin und Referentin in einer Person.
Besonders Freude macht mir ...
... die Kommunikation mit dem Kunden und meinen Ansprechpartnerinnen und -partnern bei der TK, sowie eine hohe Teilnahmequote und das gemeinsame Finden von für den Betrieb passenden Maßnahmen.
Mein Wunsch für 2020:
Ich wünsche mir noch mehr Vielfalt der Branchen, aus denen die am BBB teilnehmenden Betriebe kommen.

IFBG Mark Hübers
Dr. Mark Hübers

Referenzprojekte BBB:
ims, hannIT
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Meine Aufgabe ist es, eine – im engen Austausch mit dem Unternehmen und der TK – individuelle Mitarbeiterbefragung zu konzipieren, die daraus resultierenden Daten auszuwerten und die Ergebnisse aufgearbeitet im Unternehmen zu präsentieren.
Besonders Freude macht mir ...
... den Prozess zusammen mit dem Unternehmen und der TK zu begleiten und aus Fragen Handlungen zu entwickeln.
Mein Wunsch für 2020:
Das BBB als Grundlage eines ganzheitlichen BGMs auch zukünftig zu fördern.

IFBG Laura Hüning
Laura Hüning

Referenzprojekte BBB:
Yaveon AG, Advanced UniByte
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Als Projektmanagerin begleite ich die Unternehmen durch den "Befragungs-Djungel" – von der Projektplanung, über Auswertung hin zur Präsentation der Ergebnisse und Planung der folgenden Schritte.
Besonders Freude macht mir ...
... den Organisationen beratend und unterstützend zur Seite zu stehen und im engen Austausch mit TK und Organisationsverantwortlichen ein rundes Befragungsprojekt auf die Beine zu stellen.
Mein Wunsch für 2020:
Vielen weiteren Organisationen unter die Arme greifen zu können und das Thema BGM in diesen auf einem starken BBB-Fundament fußen zu lassen.

IFBG Matthias Rabel
Matthias Rabel

Referenzprojekte BBB:
Ich verantworte „nur“ die BBB-Datenbank.
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Bereitstellung einer Systematik, um IFBG-Daten projektübergreifend in einer Datenbank anzulegen.
Besonders Freude macht mir ...
... statistisches Programmieren, explorative Datenanalyse und Datenvisualisierung.
Mein Wunsch für 2020:
Das Potential der IFBG-Daten noch stärker ausreizen.

IFBG Dr. Fabian Krapf
Dr. Fabian Krapf

Referenzprojekte BBB:
Pelzer, Grünenthal, Vaude, Ardex
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Mein Aufgabenspektrum erstreckt sich über nahezu den gesamten Zyklus gesundheitsbezogener Mitarbeiterbefragungen: Von der Durchführung erster Gespräche über die Konzipierung und Durchführung von Erhebungen bis hin zur wissenschaftlichen Auswertung der Ergebnisse und anschließender Ergebnispräsentation vor Ort beim Kunden.
Besonders Freude macht mir ...
... anspruchsvolle Projekte mit engagierten Akteuren seitens der TK und der Aufraggeber aufzugleisen, umzusetzen und gemeinsam zum Erfolg zu bringen.
Mein Wunsch für 2020:
Den Schwung aus den vergangenen Jahren mitzunehmen und nochmals „eine Schippe drauf“ zu legen. Und darüber hinaus: Mit dem „Bundesbarometer“ erneut zusammen mit der TK einen großen Stein in den BGM-Teich zu werfen und ordentlich Wellen zu schlagen!

IFBG Dr. Sai-Lila Rees
Dr. Sai-Lila Rees

Referenzprojekte BBB:
GE, Astro Strobel, Studierendenwerk Potsdam
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Von der Projektplanung angefangen über die Abstimmung des Fragebogens bis hin zu dessen Programmierung, der Datenauswertung und Ergebnispräsentation vor Ort, begleite ich als Projektmanagerin Unternehmen im Rahmen des BBB.
Besonders Freude macht mir ...
... die Ergebnispräsentation vor Ort, bei der schließlich alle Akteure zusammenkommen und die Ergebnisse gemeinsam mit den zuständigen BGM- und Präventionsberatern der TK rege diskutiert sowie erste Handlungsempfehlungen gegeben werden können.
Mein Wunsch für 2020:
Gemeinsam mit den BGM- und Präventionsberatern der TK die Unternehmen auch noch nach Abschluss eines BBB-Projekts zu begleiten.

IFBG Ulrike Mrass
Ulrike Mraß

Referenzprojekte BBB:
Schiesser, Wehrle, Max Planck Institut für Radioastronomie etc.
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Als Methodenexpertin plane und optimiere ich den Prozess der Studienauswertung, von der Datenaufbereitung bis hin zur statistischen Datenanalyse.
Besonders Freude macht mir ...
... Anwendungen für eine effiziente und vielseitige Nutzung zu schreiben.
Mein Wunsch für 2020:
Mein Wunsch ist es, die bisher tolle Teilnahmebereitschaft weiterhin zu stärken und die Rücklaufquoten noch weiter zu erhöhen.

IFBG Christian Fuhrken
Christian Fuhrken

Referenzprojekte BBB:
DEG, hannIT
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
In erster Linie kümmere ich mich um die Projektplanung und -steuerung der BBB-Projekte im norddeutschen Raum.
Besonders Freude macht mir ...
... die Abstimmung mit dem Unternehmen und die Übergabe an unsere Projektmanager.
Mein Wunsch für 2020:
Eine weiterhin enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den BGM- und Präventionsberatern beim Initiieren von BBB-Projekten.

IFBG Hannah Tendyck
Hannah C. Tendyck

Referenzprojekte BBB:
Heinrich Kopp, Collins Aerospace, SBG Neumark, perbit Software
Mein Aufgabengebiet im Rahmen des BBB:
Als Projektmanagerin stehe ich den Unternehmen mit Rat und Tat von A bis Z (d. h. bei der Anbahnung und Projektplanung, Fragebogenprogrammierung, Datenauswertung- und aufbereitung sowie der Vor-Ort-Ergebnispräsentation und maßnahmentechnischen Zielgestaltung) zur Seite.
Besonders Freude macht mir ...
... den gesamten Projektprozess in enger Zusammenarbeit mit der TK und den Unternehmen aktiv so zu gestalten, dass wir datengetrieben von gesundheitlichen Bedürfnissen, Schwierigkeiten und Herausforderungen zu ganzheitlichen, individuell zugeschnittenen BGM-Lösungen gelangen.
Mein Wunsch für 2020:
Eine noch vertrauensvollere und engere Zusammenarbeit mit den BGM- und Präventionsberatern der TK hinsichtlich der Gestaltung des Folgeprozesses nach dem Ende des eigentlichen Befragungsprojekts.

Tags: BGM-Beschäftigtenbarometer