Aktuelles

Unsere Aktivitäten

29
Mai 2020

Das Maßnahmenteam des IFBG stellt sich vor

Lernen Sie unser Maßnahmenteam noch besser kennen. Dieses unterstützt Sie in all unseren Angebotsbereichen sowohl virtuell als auch bei Ihnen im Unternehmen vor Ort.

Valentin Goetz

Referenzen:
Merck, Hansgrohe, Asklepios, Witzenmann, Sparkasse Bodensee u. v. m.
Referenzprojekte: 
Schlaf- und Stress-Parcours (in Virtual Reality), KOMVORZONE, themenspezifische Tipp-Clips, Gesundheitsbotschafter-Schulungen.
Mein Aufgabengebiet: 
Entwicklung und Vermarktung innovativer BGF-Formate.
Besonders Freude macht mir ...
... die Entwicklung neuer Formate und Produkte sowie diese mit passenden Marketingstrategien zu unterfüttern.
Mein Wunsch ist, ...
... dass bei all unseren Projekten der Funke überspringt und eine möglichst große Euphorie entfacht wird.

Christian Fuhrken

Referenzen: 
T-Systems, Anheuser-Busch InBev, Unilever, Beiersdorf, Innogames.
Referenzprojekte: 
3-jährige Schlaf-Kampagne #ausruhezeichen, Schlaf-Parcours.
Mein Aufgabengebiet: 
Koordination der BGF-Maßnahmen im norddeutschen Bereich und Projektmanagement in enger Abstimmung mit Unternehmen, Krankenkassen und unserem Team.
Besonders Freude macht mir 
... der Kontakt mit den BGM-Verantwortlichen und die Planung der Vor-Ort-Maßnahmen.
Mein Wunsch ist, 
... dass Unternehmen zunehmend langfristige und damit nachhaltige BGF-Projekte umsetzen.

Cathrin Kukutschka

Referenzen: 
Stiftung Liebenau, Jobcenter Landkreis Esslingen, Gedeon Richter Pharma.
Referenzprojekte: 
Schlaf-Parcours (mit Virtual Reality), Gesundheitsexpress, Shake Bike, Entspannungs-/ Schlafraumkonzept.
Mein Aufgabengebiet: 
Entwicklung und Umsetzung von BGF-Maßnahmen in Unternehmen.
Besonders Freude macht es mir, ...
... unsere Maßnahmen, wie die Parcours-Formate oder den Gesundheitsexpress, vor Ort im Unternehmen für und mit den Beschäftigten durchzuführen.
Mein Wunsch ist, ...
... dass unsere Maßnahmen in Erinnerung bleiben und die Beschäftigten mindestens einen unserer Tipps als hilfreich empfinden und in Ihrem Alltag umsetzen können.

Sonja Maroscheck

Referenzen: 
Getzner, Deutsche Bundesbank, Geberit, Open Grid, Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik, Siemens, u. v. m. 
Referenzprojekte: 
Schlaf-Parcours mit Virtual Reality, Shake-Bike, Guerilla-Aktionen wie die „Aufsuchenden Schlafmützen“ und die „Aufsuchenden Stirnbänder“.
Mein Aufgabengebiet: 
Vor Ort Interesse bei den Beschäftigten wecken und sie nachhaltig über Gesundheitsthemen informieren.
Besonders Freude macht es mir, ...
... bei Beschäftigten und dem Kunden einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen.
Mein Wunsch ist, ...
... dass ich bei noch viel mehr Organisationen vor Ort sein darf und Beschäftigte unterstützen kann.

Jakob Rittmeyer

Referenzen:
Rolls-Royce Power Systems AG, Flixmobility GmbH, Deutsche Bundesbank, Geberit Vertriebs GmbH und Flughafen München, MAN Truck & Bus AG, Infineon Technologies AG.
Referenzprojekte:
letsleep-Kampagne, Schlaf- und Stress-Parcours (inkl. Virtual Reality), Guerilla-Aktionen, Ernährungs-Workshops und Kochkurse.
Mein Aufgabengebiet:
Entwicklung von Marketingstrategien und Kommunikation von innovativen Analyse- und Maßnahmenkonzepten.
Besonders Freude macht mir ...
 ... die Transformation von Gesundheitsthemen in motivierende, interaktive und bereichernde BGM-Projekte. 
Mein Wunsch ist, ...
... alle IFBG-Projekte konsequent identitäts- und wertebasiert sowie multisensual an Beschäftigte und Führungskräfte zu kommunizieren.

Dr. Fabian Krapf

Referenzen: 
MAN, Lufthansa, Merck, Munich Airport (Flughafen München GmbH), Deutsche Bahn, Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Bosch Rexroth AG.
Referenzprojekte: 
Diverse Vorträge und Seminare zu den Themen Schlaf, Männergesundheit und Gesundes Führen, aufsuchende Schlafberatung, Schlaf- und Stress-Parcours (in Virtual Reality).
Mein Aufgabengebiet:
„Rampensau“ trifft es wohl am ehesten: Vermittlung verschiedener Themen in diversen Rahmen – von der großen Bühne bis zum 1:1-Beratungsgespräch.
Besonders Freude macht mir ...
... das Präsentieren und Vermitteln interessanter und für die Zuhörer relevanter Inhalte sowie die Beantwortung kritischer und herausfordernder Fragen.
Mein Wunsch ist, ...
... dass ich – nach der Corona-Krise – möglichst rasch wieder die Bühne betreten und mich dort austoben darf.

Maike Sauermann

Referenzen:
Merck, Bayerischer Rundfunk, Jobcenter Landkreis Esslingen, Hilti.
Referenzprojekte:
Schlaf- und Stress-Parcours (inkl. Virtual Reality), Shake-Bike, Guerilla-Aktionen wie „Aufsuchende Schlafmützen“ oder „Aufsuchende Stirnbänder“, Mitarbeit bei der KOMVORZONE.
Mein Aufgabengebiet:
Projektmanagerin für Gesundheitsmaßnahmen sowie unterstützende Koordination des Maßnahmenbereichs. 
Besonders Freude macht mir ...
... der direkte und zielführende Kontakt mit unseren Kunden sowie die Betreuung und Optimierung der Gestaltung unserer Maßnahmen.
Mein Wunsch ist, ...
... weiterhin bei verschiedensten Organisationen beeindruckende und nachhaltige Maßnahmen zu platzieren sowie noch mehr Kunden professionell zu beraten und mit innovativen Ideen zu überraschen. 

Hannah C. Tendyck

Referenzen: 
SAP, Deutsche Bundesbank, Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe, MTU Friedrichshafen.
Referenzprojekte: 
Schlaf-Parcours mit Virtual Reality, Shake-Bike, Stress-Parcours.
Mein Aufgabengebiet: 
Beschäftigte vor Ort für Gesundheitsthemen wie Schlaf, Stress, Digitale Balance und Ernährung zu sensibilisieren, zu informieren und zu begeistern.
Besonders Freude macht es mir, ...
... Beschäftigten individuell passende Empfehlungen, praktische Tipps und wissenschaftlich fundiertes Wissen für ihre eigene Gesundheitsförderung mit auf den Weg zu geben.
Mein Wunsch ist, ...
... einen gesundheitsförderlichen Umgang mit Digitalisierung, Home Office und der Arbeitswelt 4.0 noch stärker in Unternehmen und Organisationen zu tragen und zu verankern.

Dr. Mark Hübers

Referenzen:
Ratiopharm, Lufthansa Technik, DAK, Axel Springer, Beiersdorf, tesa, Unilever, Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, Spielbank Berlin, Rheinmetall.
Referenzprojekte: 
Schlaf-Parcours (in Virtual Reality), Schlaf-Vortrag, Schlaf-Seminar, Ernährungs-Parcours, Ernährungs-Workshops, Ernährungsvorträge, Telefonberatungen.
Mein Aufgabengebiet: 
Vermarktung und Durchführung innovativer BGF-Formate.
Besonders Freude macht es mir, ...
... die entwickelten innovativen Formate im Unternehmen durchzuführen und die Resonanz bei den Beschäftigten zu spüren.
Mein Wunsch ist, ...
... dass unsere innovativen Formate die Beschäftigten begeistern und sich somit unsere gesundheitsförderliche Arbeit voll entfalten kann.

Julia Kröll

Referenzen:
Airbus, Brose, General Electronics, IHK, Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, versch. Jobcenter u. v. m.
Referenzprojekte:
Vorträge und Webinare rund um das Thema Stress und Digitale Balance, Home-Office-Führerschein (Home-Diplom), Challenge-Booklet KOMVORZONE, Stress-Parcours (auch in Virtual Reality).
Mein Aufgabengebiet:
Stress-Expertin, Referentin, Workshop-Leiterin und Team-Entwicklerin.
Besonders Freude macht es mir, ...
... Kundenwünsche passgenau in mitreißende Konzepte umzusetzen – und zu sehen, wenn diese funktionieren.
Mein Wunsch ist, ...
... dass die Gesundheit von Beschäftigten immer als wichtig genug erachtet wird, um darin zu investieren.

Dr. Sai-Lila Rees

Referenzen:
Bosch, Merck, MTU, Ratiopharm, RNV Mannheim, Spielbank Berlin u. v. m.
Referenzprojekte:
Konzeption von Schlaf-Seminaren und Schlafmentoren-Schulungen sowie einer Schulung zum lebensphasengerechten Arbeiten.
Mein Aufgabengebiet: 
Konzeption sowie Durchführung von Vorträgen, Seminaren und Parcours zum Thema Schlaf.
Besonders Freude macht mir …
... die interaktive Gestaltung von Vorträgen und Seminare sowie die persönliche Begegnung mit den Teilnehmenden.
Mein Wunsch ist, …
... das Thema Gesundheit und Schlaf längerfristig in Unternehmen zu stärken. 

Tags: BGM, BGF, Schlaf-Parcours, Online-Formate, Stress-Parcours, Stress und Digitale Balance, Shake-Bike, Gesundheitstag, Gesundheitsangebote, Ernährungscoaching, Ernährung und Trinken am Arbeitsplatz