Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

25
April 2016

„Die Bedeutung digitaler Lösungen für die betriebliche Gesundheitsförderung nimmt zu“

Im Rahmen eines Interviews für die HEALTH@WORK in der aktuellen Märzausgabe hat sich Prof. Dr. Filip Mess zu so genannten Wearables und deren Vor- und Nachteilen für die Betriebliche Gesundheitsförderung geäußert (digitale BGF). Hierbei erläutert er wesentliche Aspekte tragbarer Technologien, durch die neue Zielgruppen innerhalb von Unternehmen für das Thema Gesundheit sensibilisiert werden sollen. Doch erzielen diese tatsächlich wesentliche Erfolge für das BGF? Diese Frage – sowie jene nach dem Datenschutz – beleuchtet Prof. Dr. Mess anschaulich am Fallbeispiel der Oral-Roberts-University. Zum Abschluss spricht der BGM-Experte konkrete Empfehlungen für eine sinnvolle unternehmensinterne Nutzung von tragbaren Fitnesstechnologien aus.

Hier geht es zur Online-Präsenz des Magazins.

Hier können Sie den Artikel als PDF-Download erhalten.

Tags: digitale BGF, E-Health, Gesundheits-Apps, Wearables