Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

07
November 2017

Das IFBG zu Gast bei der IHK Berlin

Im Zuge der Digitalisierung entstehen neue technische Lösungen bei Mobilität, Versorgung und Kommunikation. Unternehmen, die Schritt halten wollen, reagieren mit flexibleren Prozessen, effizienterer Organisation und individuelleren Produkten. Doch welche Auswirkungen hat dies auf die Arbeitswelt? Sind Dauerrufbereitschaft, die Frage nach der Zukunft des eigenen Arbeitsplatzes und psychische Belastungen der Preis, den wir für eine höhere Produktivität und Vernetzung zahlen?

Die Industrie und Handelskammer (IHK) zu Berlin und das Cluster Gesundheitswirtschaft HealthCapital beschäftigten sich mit diesen Kernfragen auf ihrer 4. Konferenz „Gesund zum Erfolg“, die am 17.10.2017 in Berlin stattfand. Dr. Fabian Krapf – Experte des IFBG – war bei der Veranstaltung ebenfalls vertreten und wagte anlässlich seines Vortrags über die diesjährige Trendstudie #whatsnextBGM – Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt einen Blick in die Zukunft. Insbesondere bei Themen wie Schlaf und Schichtarbeit bestehe, vor allem im Zuge der Digitalisierung, Nachholbedarf – auch wenn sich Betriebliches Gesundheitsmanagement mittlerweile bei einem Großteil der Unternehmen durchgesetzt hat. Auch einige Berichte aus der Praxis und die für das Thema notwendigen Ressourcen wurden im Laufe der Veranstaltung ausgiebig diskutiert.

die IHK zu Berlin berichtet ausführlich über die Veranstaltung und zu den einzelnen Vorträgen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Tags: BGM, digitale BGF, gesunder Schlaf, Vorträge, whatsnext