Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

20
Juni 2018

Entwicklung von Mindeststandards im BGM bei Vitos

Die Vitos GmbH ist die strategische Managementholding zur Leitung und Steuerung von zwölf gemeinnützigen Gesellschaften und einer Service GmbH in Hessen. Zur Kernaufgabe von Vitos gehört die Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen in psychiatrischen, psychosomatischen und forensisch-psychiatrischen Kliniken. Das interne Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) wurde bisher als operative Aufgabe der jeweiligen Tochtergesellschaften gesehen, was Vitos aufgrund eines heterogenen Durchdringungsgrades vor große Herausforderungen stellte. Das Unternehmen hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht, im BGM einheitliche Mindeststandards zu erarbeiten. Seit April 2018 wird es hierbei vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) unterstützt. Maßgebliche Ziele des gesamten Projektes sind:

  • Förderung der Gesundheit der Beschäftigten 
  • Erhalt der Arbeitsbewältigungsfähigkeit der Beschäftigten
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit und Personalbindung
  • Steigerung der Arbeitgeberattraktivität 
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben 
  • Akzeptanzförderung in der Belegschaft für das Thema Gesundheit (mittels Kommunikation)

Gegen Ende des Jahres 2018 ist die Fertigstellung der Mindeststandards und auch die Entwicklung eines umfassenden Kennzahlensystems geplant.

Wenn auch Sie Interesse an einer strategischen BGM-Beratung haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@ifbg.eu oder verwenden Sie unser Kontaktformular. Wir melden uns gerne bei Ihnen.

Tags: Betriebliches Gesundheitsmanagement, BGM, Mindeststandards im BGM