Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

14
September 2018

Topthema: Gesunde Führung in der Zeitarbeit

Immer mehr Unternehmen greifen bei Personalengpässen und als Rekrutierungsstrategie auf Zeitarbeitnehmer zurück. In Zeiten der Arbeit 4.0 liegen die Vorteile vor allem darin, auf die aktuelle Nachfragesituation schnell und flexibel reagieren zu können. Jedoch sind mit der Beschäftigung von Zeitarbeitskräften Besonderheiten verbunden, die beachtet werden sollten, um gesunde Arbeit sowohl für die Stammbelegschaft als auch für die Zeitarbeitskräfte nachhaltig möglich zu machen. 

Denn nicht nur für Zeitarbeitnehmer kann der Arbeitsalltag im Dreieck zwischen Verleiher, Entleiher und den eigenen Bedürfnissen kräftezehrend sein, so dass für eine gesunde Arbeit ihre Kompetenzen hinsichtlich Selbstführung, Abgrenzung und soziales Geschick gefordert sind. Auch auf die Stammbelegschaft hat die Beschäftigung von Zeitarbeitnehmern unter Umständen negative Folgen: So kann die subjektiv wahrgenommene Arbeitsbelastung steigen, ein Gefühl von Austauschbarkeit und somit Arbeitsplatzunsicherheit entstehen sowie verstärkter Konkurrenzdruck aufkommen. Zu besonderen Belastungen kommt es in den Übergangsphasen, denn die Integration mehrerer neuer Mitarbeiter ist aufwändig und risikoreich. Hinzukommt, dass die Abmeldung von Zeitarbeitnehmern im Fall eines plötzlichen Auftragsrückgangs für alle Beteiligten psychisch belastend sein kann.  

Den Prinzipien Gesunder Führung kommt im Kontext der Arbeitnehmerüberlassung somit eine besondere Bedeutung zu, damit die Vorteile von Zeitarbeit auch nachhaltig erhalten bleiben. Insbesondere Führungskräfte des unteren und mittleren Managements sind gefragt, mit einem wertschätzenden und fairen Führungsstil dafür zu sorgen, dass – trotz beanspruchender Arbeitsbedingungen – Spannungen und Konflikte vermieden werden. Denn erhalten Beschäftigte (auch Zeitarbeitnehmer) Anerkennung für ihren Einsatz und werden nach den Grundsätzen der Gleichbehandlung und Partizipation behandelt, zahlen sie das mit einem Plus an Einsatz zurück.   

Autorin: Dipl.-Psych. Julia Kröll (IFBG)

Möchten Sie das Thema gesunde Führung in Ihrem Unternehmen voranbringen? Schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir melden uns gerne bei Ihnen!

Tags: Gesunde Führung, Führung, BGM, Selbstführung, Stressmanagement, Stressbewältigung