Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

05
September 2016

Gesundheitsflashmob bei L'Oréal in der PERSONALWIRTSCHAFT

Wie wecke ich bei den weniger gesundheitsbewussten Beschäftigten Interesse für die Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)? Eine mögliche Lösung ist die aufsuchende Gesundheitsförderung, die in unmittelbarer Arbeitsplatznähe und während der Arbeitszeit stattfindet. Die L’Oréal Produktion Deutschland am Standort Karlsruhe startete im Jahr 2015 einen Test, den sie wissenschaftlich vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) entwickeln und begleiten ließ. Das Magazin PERSONALWIRTSCHAFT berichtete Ende August 2016 nun darüber. Im Mittelpunkt stand dabei der Gesundheitsflashmob, der als Kickoff-Aktion im Vorfeld für Aufsehen sorgte. Durch diese unangekündigte aufsuchende Maßnahme wurde Interesse für das anstehende Projekt der Vital-Pause“ geweckt. In der darauffolgenden Zeit fanden zweimal wöchentlich Kräftigungs- und Entspannungssequenzen à zehn Minuten in Kleingruppen in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz statt. Diese Kurzeinheiten führten ausgebildete Trainer des IFBG mit sportwissenschaftlichem Hintergrund durch. Den vollständigen Artikel der PERSONALWIRTSCHAFT erhalten Sie hier als PDF-Download.

Das Prinzip der aufsuchenden Gesundheitsförderung stellen wir ausführlich in unserem Themenbereich vor. Falls Sie Interesse an dem Thema oder einem ähnlichen Projekt haben, so schreiben Sie uns eine E-Mail an info@ifbg.eu oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Tags: Aufsuchende Gesundheitsförderung