Aktuelles

Unsere Aktivitäten

04
Februar 2021

Gesundheitsmaßnahmen für guten Schlaf im Profifußball

Spezielle Gesundheitsvorbereitung beim Fußball

Schlaf determiniert die kognitive und motorische Leistungsfähigkeit. Je erholsamer der Nachtschlaf, desto wahrscheinlicher sind sportliche Höchstleistungen bzw. positive Anpassungserscheinungen des Organismus. Leistungssportler benötigen im Vergleich zu moderat aktiven Personen mehr Schlaf – vor allem aufgrund nächtlicher Regenerationsprozesse. Das Gesundheitsthema Schlaf haben auch Profi-Fußballmannschaften für sich entdeckt und Maßnahmen für einen besseren Schlaf in die individuellen Trainingspläne der Spieler mit aufgenommen.

Schlaftracking durch App genauso wichtig wie Medienverzicht

In der Bundesliga gibt es immer mehr Mannschaften, die eine eigene App für ihre Spieler entwickelt haben. In diese tragen die Spieler nicht nur ihren Ruhepuls nach dem Aufwachen ein, sondern auch, wie sie geschlafen haben, ob sie sich erholt fühlen und wie lange sie gebraucht haben, um einzuschlafen. Gleichzeitig werden die Spieler von Experten über schlaffördernde Maßnahmen aufgeklärt, wie die negativen Auswirkungen der Nutzung von Medien vor dem Schlafengehen.

Chronotypbestimmung und eine weitere Nacht auswärts

Die Chronotypbestimmung wird dazu genutzt, Trainings- und Regenerationspläne noch indivueller auf die jeweiligen Profispieler abstimmen zu können. Ist ein Spieler aufgrund seines Biorhythmusses eher ein Frühaufsteher (Lerche), beginnt er seine Regeneration nach einem Spiel früher, als ein Fußballer, der eher Spätaufsteher – also eine Eule – ist.

Es wird generell mehr Fokus auf das Thema Erholung für Körper und Geist gelegt, als es früher der Fall war. Um die körperliche Regeneration nach einem Spiel noch weiter zu verbessern, geht der Trend dazu, nicht direkt nach einem Auswärtsspiel wieder abzureisen, sondern eine weitere Nacht im Hotel zu übernachten. Jeder Spieler soll in der Zeit die Maßnahme zur Erholung nutzen, die ihm gut tut. Dies kann zur Muskelentspannung bspw. ein Bad in der Eistonne, eine Massage oder eine Yoga-Einheit sein.

IFBG-Schlafexperte Dr. Utz Niklas Walter hat der DFL ein Interview zum Thema Schlaf im Leistungssport gegeben. Hier können Sie dieses einsehen. Sie interessieren sich für unsere Maßnahmen im Bereich Schlaf? Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen.

Tags: Bewegung, Motivation, Sport & Regeneration, Schlaf und Erholung