Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

03
April 2018

Mehrtägige Gesundheitstage beim Holzbauspezialisten Lignotrend

Im letzten Jahr feierte der mittelständische Brettsperrholz-Produzent Lignotrend aus Weilheim-Bannholz im Schwarzwald sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Der Holzbauspezialist zählt zu den innovativsten Anbietern von Holzbau-Systemkomponenten und konnte in dem Vierteljahrhundert seines Bestehens etliche nachhaltige Trends setzen. Ein solcher Unternehmenserfolg lässt sich nur mit einer gesunden Belegschaft langfristig sicherstellen, weswegen bei Lignotrend ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) eine besonders wichtige Rolle spielt. Hierfür arbeitet das Unternehmen seit dem Sommer 2017 mit dem Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) zusammen. Ziel der Kooperation ist die fortlaufende Verbesserung der Gesundheitssituation im Unternehmen. Im Nachgang an eine umfassende Gesundheitsanalyse im letzten Jahr fanden nun im März 2018 mehrtägige Gesundheitstage für die Beschäftigten statt.

Aktivierung am Arbeitsplatz und in der Arbeitszeit

Das IFBG war mit mehreren Experten vor Ort, die die Beschäftigten mittels Gesundheitsexpress in kleinen Gruppen durch 15-minütige Bewegungseinheiten animierten. Der Gesundheitsexpress stellt ein modernes Ganzkörpertraining dar – mit der Besonderheit, dass es während der Arbeitszeit und in direkter Arbeitsplatznähe stattfindet. 

Zudem wurden die Lignotrend-Beschäftigten von einem Gesundheitslotsen direkt an ihren Arbeitsplätzen – in der Produktion und Verwaltung – aufgesucht und durch kurze Aktivierungen ganz individuell betreut. Der Gesundheitslotse ist vor allem für diejenigen Beschäftigten interessant, die während ihres beruflichen Alltags hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt und aufgrund gleichbleibender Arbeitsanforderungen anfällig für neuromuskuläre Dysbalancen sind. Ziel des Projekts Gesundheitslotse ist es auch, das individuelle Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu fördern, so dass die Beschäftigten über die kurzen Trainingseinheiten hinaus aktiver werden.

Vorträge zum Thema Schlaf und Erholung

Neben Bewegungsangeboten hatten die Beschäftigten auch die Möglichkeit, an Vorträgen von Dr. Fabian Krapf vom IFBG teilzunehmen. Er referierte über das Thema Schlaf und sensibilisierte die Beschäftigten hierhingehend, dem Thema mehr Bedeutung zuzuschreiben. Im Vordergrund der Vorträge standen unter anderem Strategien zur Verbesserung des eigenen Schlafverhaltens, die weit über die klassischen Tipps der Schlafhygiene hinausgehen und auch verhaltenstherapeutische Techniken miteinbeziehen. Dazu zählen etwa Maßnahmen wie der Gedankenstopp, das Ruhebild oder der Grübelstuhl.

Möchten auch Sie mehr über die Gestaltung eines Gesundheitstages erfahren, dann können Sie sich jederzeit per E-Mail oder mittels Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen. Wir melden uns gerne bei Ihnen.    

Tags: Gesundheitstag, Gesundheitsexpress, Gesundheitslotse, Aufsuchende Gesundheitsförderung, Vorträge, Schlaf und Erholung