Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

25
Juni 2018

Mehrtägiger Schlafparcours und Schlafvortrag bei Schunk

Laut der aktuellen TK-Schlafstudie aus dem Jahr 2017 leiden zahlreiche Deutsche unter Einschlaf- und Durchschlafstörungen. Dies betrifft insbesondere Erwerbstätige. Ein regelmäßiger und erholsamer Schlaf ist für alle wichtig und eine zentrale Voraussetzung für langfristige Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit.

Bei der Schunk Group mit Sitz im mittelhessischen Heuchelheim wurde das Handlungsfeld Schlaf und Erholung nun umfassend im Unternehmen aufgegriffen. Hierbei hat sich Schunk vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) unterstützen lassen. Im April 2018 fand ein mehrtägiger Schlafparcours inklusive eines Schlafvortrags von Dr. Fabian Krapf – Schlafexperte des IFBGs – statt. Die Beschäftigten hatten insgesamt vier Tage lang die Möglichkeit, verschiedene interaktive Stationen zu durchlaufen und sich zu Themen wie Licht, Medienkonsum oder Schlafumgebung zu informieren. Die Experten des IFBG gaben darüber hinaus nützliche Tipps zum schnelleren Einschlafen. Hierunter fallen unter anderem Maßnahmen wie der Gedankenstopp, das Ruhebild oder der Grübelstuhl.

Wenn auch Sie Fragen zum Themenfeld Schlaf und Erholung haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren oder hier unsere Slideshow herunterladen. Darin zeigen wir u. a. auf, welche Maßnahmen Unternehmen und Behörden ergreifen können, um ihre Beschäftigten in Bezug auf den Schlaf besser zu unterstützen.

Tags: Schlaf und Erholung, Schlafhygiene-Parcours