Aktuelles

Aus den Aktivitäten des IFBG

01
März 2018

Prof. Dr. Filip Mess bei der 8. Tagung Corporate Health in Berlin

Durch Burnout, Stress und Überforderung nimmt der Anteil der Fehltage am Arbeitsplatz zu. Dabei bietet das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) eine Vielzahl von Möglichkeiten, psychischen Belastungen entgegenzuwirken und die Gesunderhaltung der Belegschaft zu unterstützen. Doch nicht nur die Methoden müssen stimmen, sondern auch die Haltung. Diesem Thema widmete sich die 8. Tagung Corporate Health, die am 26. und 27. Februar 2018 in Berlin stattfand.

Als Keynote-Speaker referierte Prof. Dr. Filip Mess vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG). In seinem Vortrag präsentierte er die Ergebnisse der großangelegten Studie "whatsnext – Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt" und die daraus abgeleiteten Kernbotschaften für Unternehmen. In der deutschlandweiten Studie wurden über 800 Geschäftsführer, Personaler und BGM-Verantwortliche nach den größten Herausforderungen heute und in Zukunft gefragt – damit ist die Studie eine der größten, die es in Deutschland zu dieser Thematik je gegeben hat.

Haben Sie Fragen oder generelles Interesse an der whatsnext-Studie oder an BGM-Zukunftsthemen, dann kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter info@ifbg.eu oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf den Austausch!

Tags: digitale BGF, Vorträge, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebliche Gesundheitsförderung