Aktuelles

Unsere Aktivitäten

07
November 2019

Richtig sitzen im Büroalltag

männliche Person sitzt im Büro auf einem ergonomischen Stuhl

Wer viel sitzt, kennt es sicherlich: Am Ende eines langen Arbeitstages fühlt man sich wie gerädert. Es zieht im Nacken, der Kopf drückt, und der Rücken schmerzt. Doch das muss nicht sein – Dynamisches Sitzen hilft, das entlastet die Wirbelsäule und die Bandscheiben. Das heißt, alle paar Minuten die Sitzposition ändern und den Tag über nicht in einer Position verharren: Mal kerzengerade sitzen, mal auf dem Stuhl ganz nach vorne rutschen oder auch mal im Stuhl "lümmeln".

Kompakt-Tipps:

  • Dynamisch sitzen, d.h. die Sitzposition mehrmals ändern.
  • Die anstehende Arbeit (z.B. Telefonieren) auch mal im Stehen ausführen.
  • Regelmäßig aufstehen und sich bewegen.                  
  • Für die Bewegungspausen haben wir Ihnen eine PDF-Datei mit kleinen, nicht schweißtreibenden Übungen für den ganzen Körper, die Sie problemlos am Arbeitsplatz ausführen können, zusammengestellt.

Tags: Arbeitsplatz, gesundes Büro, Bewegung