Aktuelles

Unsere Aktivitäten

01
Oktober 2019

Schlafparcours mit Virtual Reality bei tesa

Friederike Kalkmann und Dr. Mark Hübers vom IFBG hatten einen Schlafparcours inklusive Virtual Reality mit im Gepäck bei tesa.

In Zusammenarbeit mit der DAK-Gesundheit war das IFBG Mitte September 2019 bei der tesa SE in Norderstedt mit dem Schlaf-Parcours zu Gast.
Die Beschäftigten von tesa konnten beim Durchlaufen der Stationen des Parcours einige Aha-Momente bezogen auf das Thema Schlaf erleben. Auch die Virtual Reality-Station, bei der man in einem virtuellen Schlafzimmer Schlafstörer ausschalten muss, kam bei den Beschäftigten sehr gut an. Vor allem viele junge Beschäftigte besuchten den Parcours, der im Foyer von tesa zentral und hell unter einem Glasdach seinen Platz hatte. „Der Austausch mit den Ansprechpartnern der DAK-Gesundheit und tesa war sehr sympathisch", berichtete Dr. Mark Hübers vom IFBG, der als Experte vor Ort war. Zusammen mit seiner Kollegin Friederike Kalkmann stand er für alle Fragen rund um das Thema Schlaf als Beratungsperson bereit.

Give-aways für einen besseren Schlaf

Ergänzend zu den Informationen des Schlaf-Parcours gaben die Ansprechpartner der DAK-Gesundheit, Christine Zuther und Mario Larysz, noch Schlaf-Journals an interessierte Beschäftigte aus, die Unterstützung für einen gesunden Schlaf benötigen. Mit Hilfe dieses Journals, das Kalender, Schlaftagebuch und Tippbüchlein in einem ist, kann das eigene Schlafverhalten beobachtet und verbessert werden. Außerdem erhielten die Beschäftigten noch Ohropax und Schlafbrillen in den Farben der DAK-Gesundheit.

Möchten Sie nähere Informationen zum Schlafparcours erhalten? Oder interessieren Sie sich generell für das Thema Schlaf? Senden Sie uns gerne eine Mail an info(at)ifbg.eu.

Tags: BGF, BGM, gesunder Schlaf, Schlaf und Erholung, Schlaf-Parcours