Aktuelles

Unsere Aktivitäten

19
Januar 2021

Webinar-Ankündigung: „Psychische Gefährdungsbeurteilung in KMUs“

Webinar zu Psychischer Gefährdungsbeurteilung

Webinar-Ankündigung: „Psychische Gefährdungsbeurteilung in kleinen und mittleren Unternehmen – die wichtigsten Hinweise und Tipps für die Praxis"

Der gesetzlichen Pflicht zur psychischen Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz kommen bislang nur 50.3 % der Organisationen in Deutschland nach. Das hat die Studie #whatsnext2020 gezeigt, an der Anfang 2020 fast 1.200 Unternehmen teilgenommen haben. Insbesondere kleinere Organisationen haben bei der psychischen Gefährdungsbeurteilung Nachholbedarf. 

Unser Webinar setzt hier an und soll vor allem kleinen und mittleren Unternehmen zwischen 50 und 500 Beschäftigten Möglichkeiten aufzeigen, wie sie eine psychische Gefährdungsbeurteilung durchführen können. Die Tipps beziehen sich dabei vorrangig auf die Durchführung mittels schriftlicher Befragung, einem Verfahren das laut whatsnext-Studie von der überwiegenden Mehrheit der Unternehmen in Deutschland genutzt wird (68,8%). Im Rahmen des Webinars wird aber auch auf die Hintergründe der psychischen Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG eingegangen, bevor mögliche Herangehensweisen und Praxisbeispiele vorgestellt werden. Im Anschluss gibt es Möglichkeiten, anonym Fragen zu stellen, die live beantwortet werden.

  • Wann: Am 29.01.2021 von 10 bis 11 Uhr mit unserem Experten Christian Fuhrken
  • Ablauf: 40 Minuten Vortrag + 20 Minuten Live-Fragerunde
  • Zielgruppe: Das Webinar richtet sich in erster Linie an Geschäftsführende, Personalverantwortliche und Gesundheitsverantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen.

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden!

Tags: #whatsnext2020, Arbeitsplatz, Bedarfsanalyse, Beschäftigtenbefragung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, BGM, Gesundheitsanalyse, Gesundheitsanalysen, Gesundheitsbefragung, Online-Formate, Personal, Psychische Gefährdungsbeurteilung, Webinar, Studien