Pressekonferenz zur Beschäftigtenstudie „How's work“

Dr. Utz Niklas Walter, Geschäftsführung

Dr. Utz Niklas Walter

Managing Partner
Zum Profil

Wie geht es Deutschlands Beschäftigten? Was belastet sie? Und welche Faktoren tragen zu einer höheren Zufriedenheit bei? Antworten liefert die groß angelegte Beschäftigtenstudie „How’s work? Was Beschäftigte in Deutschland bewegt und belastet“, die das IFBG gemeinsam mit der Techniker Krankenkasse (TK) durchgeführt hat. Für die Studie wurden zwischen 2018 und 2021 mehr als 11.000 Beschäftigte befragt.

Die Studie liefert Erkenntnisse zu Themen wie Präsentismus, Entgrenzung, Lärm, Gemeinschaftsgefühl oder Führungsqualität. Die Ergebnisse werden heute um 11 Uhr Pressevertretern auf einer digitalen Pressekonferenz vorgestellt und diskutiert. Die Konferenz findet unter folgendem Link statt: tk.de/livestream. Dort haben Sie auch die Gelegenheit, im Chat live Fragen zu stellen.

Ihre Gesprächspartner sind: Dr. Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der TK, Dr. Utz Niklas Walter, Leiter des IFBG, und als Vertreterin eines an der Befragung teilnehmenden Unternehmens Gabriele Fasulo-Riess, Head of Human Resources bei IPETRONIK.

Wenn Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, bitten wir Sie um eine Akkreditierung per Mail an pressestelle@tk.de. Dies ist aber kein Muss.

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook