Erfolgsmessungen von BGM-Angeboten

Die Qualitätssicherung von BGM-Angeboten spielt eine wichtige Rolle. Durch unsere wissenschaftliche Ausrichtung legen wir großen Wert auf die Evalutation unserer Maßnahmen und Projekte. Grundsätzlich unterscheiden wir bei den Erfolgsmessungen zwischen der Prozessevaluation und der Ergebnisevalutation.

Prozessevaluation

In der Prozessevaluation geht es grundlegend um die Qualitätssicherung von Maßnahmen, die wir im Kontext der Betrieblichen Gesundheitsförderung durchführen. Diese Art der Evaluation läuft begleitend zu den Maßnahmen und beinhaltet Fragen zu Aspekten wie etwa Ablauf, Organisation, Trainerpersönlichkeit, Trainingsinhalte, Intensität der Einheiten etc.

Ergebnisevalutation

Bei der Ergebnisevaluation geht es um die Überprüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Dabei haben wir den Anspruch, eine Verbesserung des Ausgangsniveaus zu erwirken. Durch die Ergebnisevaluation ergeben sich wichtige Erkenntnisse u. a. für mögliche Anpassungen bei den Trainingsschwerpunkten. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Evaluation der bisherigen Maßnahmen(-pakete) Ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Kommen Sie auf uns zu und wir erstellen Ihnen einen individuell abgestimmten Projektplan. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder direkt über info(at)ifbg.eu.