IFBG bildet Gesundheitspartner bei Merck aus

Dr. Utz Niklas Walter, Geschäftsführung

Dr. Utz Niklas Walter

Managing Partner

Unter dem Motto „Gesundheit. Für Dich. Für Alle.“ baut Merck sein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Deutschland kontinuierlich aus. Das führende Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials mit Sitz in Darmstadt setzt dabei zahlreiche innovative Gesundheitsmaßnahmen für die Beschäftigten um.

Im Jahr 2017 wird auch das Handlungsfeld der Betrieblichen Gesundheitskommunikation noch stärker in den Blickpunkt rücken. So hat Merck sich vorgenommen, in den nächsten Jahren bis zu 100 Beschäftigte zu so genannten Gesundheitspartnern auszubilden, die als Multiplikatoren und „Türöffner“ innerhalb der Belegschaft fungieren. Auf diese Weise sollen vor allem weniger gesundheitsbewusste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die BGM-Angebote bei Merck begeistert werden.

„So hat Merck sich vorgenommen, in den nächsten Jahren bis zu 100 Beschäftigte zu so genannten Gesundheitspartnern auszubilden, die als Multiplikatoren und „Türöffner“ innerhalb der Belegschaft fungieren.“

Gemeinsam mit Manfred Gertig, einer der Health Manager bei Merck, wird Dr. Utz Niklas Walter vom IFBG das Schulungprogramm zum Gesundheitspartner ab Januar 2017 in regelmäßigen Abständen durchführen. Das gesamte Projekt wird darüber hinaus vom IFBG wissenschaftlich begleitet und bewertet.

Wenn Sie Interesse an einer solchen Schulung haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@ifbg.eu oder verwenden Sie unser Kontaktformular. Mehr zur Ausbildung interner Beschäftigter zu Gesundheitsbeauftragten finden Sie hier.

Zur Homepage von Merck: www.merck.de

Haben Sie weitere Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns. Lorem ipsum Blindtest

E-Mail schreiben
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook