Unser Schlafcoaching

Hier können Sie erste Eindrücke gewinnen.

Zum Coaching Newsletter abonnieren

Schlafcoaching

Im Schlafcoaching für Beschäftigte und Führungskräfte warten zwölf verschiedene Themen, Module und Kapitel und auf die Teilnehmenden. Durch verblüffend einfache Tricks zum Einschlafen, die aktuellsten Erkenntnisse zur Bettgestaltung oder schnell anwendbare Gedankentechniken wie die Katastrophenskala und die Countdown-Methode, kann ganz einfach herausgefunden werden, wie das eigene Schlafverhalten optimiert werden könnte. Alle Empfehlungen basieren auf den neusten Erkenntnissen der Schlafforschung.  


12 Themenbereiche

Jedes der zwölf Module behandelt einen anderen Themenbereich des (un-)gesunden Schlafverhaltens. Zu Beginn der Schulung wird vor allem auf das persönliche Schlafverhalten eingegangen, es werden dabei die Chronotypen und die Grundlagen des Schlafes behandelt. Die Schulungs-Teilnehmenden können zudem integrierte Selbsttests zum persönlichen Schlafverhalten sowie zum eigenen Chronotypen ablegen. So kann ganz individuell aufgezeigt werden, welche Themen im Verlauf der Schulung stärker fokussiert werden sollten. In den weiterführenden Modulen werden beispielsweise ungesunder Schlaf und Schlaflosigkeit thematisiert. Zudem werden den Schlaf beeinflussende Faktoren wie bspw. Genussmittel, die Schlafumgebung, unsere Psyche etc. behandelt.

Fabian Krapf Portrait

Unser Ziel ist es, dass gesunder Schlaf in Deutschland mehr Beachtung findet – in der Gesellschaft und in der Arbeitswelt.

Dr. Fabian Krapf, Schlafexperte des IFBG


Bilder vom Schlafcoaching