Aktuelles

  • Alle
  • Allgemein
  • Analysen
  • Bewegung und Ergonomie
  • BGM-Analysen
  • BGM-Evaluationen
  • Ernährung und Trinken
  • Führung
  • Gesundheitskommunikation
  • Home-Office
  • Maßnahmen
  • Privat
  • Psychische Gefährdungsbeurteilung
  • Schlaf und Erholung
  • Stress und Digitale Balance
  • Studien
Alle
  • Alle
  • Allgemein
  • Analysen
  • Bewegung und Ergonomie
  • BGM-Analysen
  • BGM-Evaluationen
  • Ernährung und Trinken
  • Führung
  • Gesundheitskommunikation
  • Home-Office
  • Maßnahmen
  • Privat
  • Psychische Gefährdungsbeurteilung
  • Schlaf und Erholung
  • Stress und Digitale Balance
  • Studien
Eine Frau sitzt lächelnd mit ihrem bunten Laptop auf einem Sessel und guckt auf den Bildschirm

„How’s work“ zeigt, wie zufrieden Beschäftigte in Deutschland wirklich sind

Arbeitszufriedenheit ist ein hochrelevantes Thema des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Arbeitspsychologie. In Rahmen der Studie „How’s work“ wurden deutsche Beschäftigte unter anderem nach ihrer Arbeitszufriedenheit gefragt.

Ein Mann sitzt vor mehreren Bildschirmen an einem Schreibtisch und guckt auf den mittleren, größten Bildschirm

Die Arbeitshaltung ist häufig eine starke Belastung für Beschäftigte

Sitzen ist das neue Rauchen. Diese Schlagzeile drückt – etwas reißerisch – aus, was die Forschung mittlerweile gut belegt hat: Zu viel Sitzen zieht eine Vielzahl an gesundheitlichen Problemen nach sich.

Eine Frau sitzt im Schneidersitz vor ihrem Laptop auf dem Balkon und ist einem kleinen Kind zugewandt.

Entgrenzung lässt die Grenzlinie zwischen Privat- und Berufsleben verschwimmen

Moderne Technologien bringen uns immer näher zusammen, allerdings können sie auch dafür sorgen, dass die Arbeit immer mehr Einzug ins Privatleben hält. Diese Entgrenzung der Lebensbereiche nahm in den letzten Jahren zu.

Eine Frau und ein Mann sitzen in einer Art Loft an einem Tisch. Vor sich haben sie zwei Laptops. Sie unterhalten sich.

Die Feedbackkultur der Organisationen in Deutschland hat Verbesserungspotential

Ergebnisse der Studie „How’s work“ zeigen: Die Feedbackkultur scheint in den Organisationen ausbaufähig zu sein.

Geschenkpapier, eine Schere und Dekorationsmaterial wurde von oben fotografiert

Das IFBG verabschiedet sich in die Winterpause…

… und wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2022. Vielen Dank für Ihre Treue in 2021! Wir sind ab dem 3. Januar 2022 voller Tatendrang wieder für Sie da.

Ein Mann blickt auf eine mit Papieren vollgehängte Wand. Man sieht seinen Hinterkopf und einen gestreiften Pullover.

Führungskräfte werden im Hinblick auf ihre Konfliktfähigkeit sehr unterschiedlich eingeschätzt

Insgesamt geben 41.9% der befragten Beschäftigten an, dass ihre Führungskraft Konflikte in hohem Maße gut löst. Das ist unter anderem ein Ergebnis der Beschäftigtenstudie „How’s work“.

Blick in den Newsletter: