Schlaf und Erholung – auch im Spitzensport entscheidend für Leistungsfähigkeit

Dr. Utz Niklas Walter, Geschäftsführung

Dr. Utz Niklas Walter

Managing Partner

Nicht nur in der Arbeitswelt und innerhalb der Betrieblichen Gesundheitsförderung gewinnt das Handlungsfeld Schlaf und Erholung zunehmend an Bedeutung. Auch der Spitzensport hat das Potenzial gezielter Nachtschlafoptimierung zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Sportlern erkannt. Im Profifußball zählt der Trainer von Borussia Dortmund, Thomas Tuchel, zu den Vorreitern auf dem Gebiet der Leistungssteigerung durch Schlaf und Erholung. Neben Ernährung und Meditation stand in der vergangenen Saison auch das Thema Schlafoptimierung auf dem Plan, um die Regeneration der Spieler zu fördern.

„Auch der Spitzensport hat das Potenzial gezielter Nachtschlafoptimierung zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Sportlern erkannt.“

Doch nicht nur für den Profibereich ist dieses Handlungsfeld interessant, sondern auch für den Nachwuchsbereich. In diesem Kontext referierte Dr. Utz Niklas Walter vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) am 23. April 2016 vor den Leitern der 54 Jugendleistungszentren in Deutschland. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) zeigte Utz Niklas Walter den anwesenden Vereinsvertretern auf, wie das Schlafverhalten von Nachwuchsspielern konkret überprüft und optimiert werden kann – mit dem Ziel einer frühen Sensibilisierung für erholsamen Schlaf.

Sollten Sie Interesse am Thema Schlaf und Erholung haben – sowohl im Kontext Spitzensport als auch Arbeitswelt –, so kontaktieren Sie uns gern über unser Kontaktformular oder schreiben Sie direkt eine Mail an info@ifbg.eu.

Haben Sie weitere Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns. Lorem ipsum Blindtest

E-Mail schreiben
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook