Stress im Home-Office – Ein Interview mit dem WDR COSMO und Maike Sauermann vom IFBG

Maike Sauermann

Project Manager
Team Maßnahmen
Zum Profil

Seit dem 01.07.2021 ist die Home-Office-Pflicht in Deutschland aufgehoben. Für viele Menschen geht es demnach wieder zurück in das Büro. Dennoch wünschen sich 70% der deutschen Beschäftigten, auch weiterhin vermehrt im Home-Office arbeiten zu können.   

Für die einen ist die Arbeit im Home-Office eine effektive Möglichkeit, Berufliches und Privates besser organisieren zu können, für die anderen bedeutet es zunehmender Stress, mangelnde Pausen und das Gefühl, nach Feierabend nicht von der Arbeit loszukommen. Und dennoch wünschen sich viele deutsche Beschäftigte auch weiterhin, aus dem Home-Office arbeiten zu können.  

Weshalb Home-Office für manche Beschäftigte vermehrt zu Stress führt, welche Möglichkeiten es gibt, um gesünder und stressfreier von zu Hause aus arbeiten zu können und wieso Stimuluskontrolle bei der Arbeit im Home-Office eine wichtige Rolle spielt, erklärte Maike Sauermann, Wirtschaftspsychologin beim IFBG, in einem Interview mit dem Radiosender WDR COSMO. 

Hier gelangen Sie zum vollständigen Interview.

Haben Sie weitere Fragen?

Bitte kontaktieren Sie uns. Lorem ipsum Blindtest

E-Mail schreiben
Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook