Das Post-Holiday-Syndrom – ein Interview mit Radio 7 und Psychologe Robin Kaufmann

Robin Kaufmann

Project Manager
Team Maßnahmen
Zum Profil

Der Urlaub ist vorbei und in vielen Bundesländern kehrt der Arbeitsalltag wieder zurück. Das stellt für viele Beschäftigte eine große Umstellung dar, die des Öfteren mit dem Gefühl der Antriebslosigkeit verbunden ist. Das sogenannte „Post-Holiday-Syndrom“ beschreibt das Stimmungs- und Leistungstief nach dem Urlaub. Die Bezeichnung Syndrom ist dabei jedoch nicht korrekt, da es sich nicht um eine Krankheit, sondern um einen kurzfristigen Effekt handelt.

Weshalb es nach dem Urlaub zu einem Leistungstief kommen kann und wie Sie konkret damit umgehen können, verriet Robin Kaufmann – Psychologe und Project Manager beim IFBG – in einem Interview mit Radio 7.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung des Radio-Interviews anhören und herausfinden, weshalb es sinnvoll sein kann, die Urlaubslaune mit in den Arbeitsalltag zu nehmen.

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook