Aktuelles

Eine Frau mit einem grünen Pulli und dunklen schulterlangen Haaren sitzt auf einem Stuhl und telefoniert

Drei gute Gründe, sich gerade jetzt mit dem Thema Digitale Balance zu beschäftigen

Die zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt geht mit einer Reihe von Veränderungen einher, die für Organisationen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielen Vorteilen verbunden sein können.

Feedback-Steckbrief des Monats Mai

Vielen Dank an Gabriele Fasulo-Riess für die tolle Umsetzung dieses Projekts und die durchweg sympathische Zusammenarbeit.

Zwei Frauen in Sportkleidung sind auf dem Weg zum Sport.

Mehr Bewegung im Alltag: Fit halten ohne Zeitaufwand

Bewegungsmangel wird ähnlich negative Folgen wie Tabakrauchen und schwerem Übergewicht zugeordnet (Rabast, 2018). Eine Studie der Harvard University in Boston zeigte, dass Bewegungsmangel 6 % aller Herz-Kreislauf-Erkrankungen, 7 % der Fälle von Diabetes mellitus Typ 2 und 10 % aller Erkrankungen an Dickdarm- und Brustkrebs bedingt (Lee et. al 2012).

IFBG-Experte präsentiert Ergebnisse von psychischer Gefährdungsbeurteilung

Unsere Analyse-Workshops: Auch virtuell durchführbar

In den Analyse-Workshops der Expertinnen und Experten des IFBG werden entweder alle Beschäftigten oder ein repräsentativer Anteil der Beschäftigten aus bestimmten Tätigkeitsbereichen ausgewählt, um über Belastungen und Beanspruchungen bei der Arbeit zu sprechen und mögliche Lösungsvorschläge zu erarbeiten.

Das Auge einer Frau, welche von der Sonne angestrahlt wird.

Für den Durchblick – Augentraining & -entspannung

Trockene und gereizte Augen gehören für einen Großteil der Büro-Beschäftigten zum täglichen Feierabend dazu. Inmitten von Smartphones, Computern, Tablets, Fernsehern und anderen Geräten verbringt der Mensch durchschnittlich zehn Stunden täglich vor digitalen Bildschirmen.

Frau liegt in einem Pool und entspannt sich vom Büro Alltag

Entspannungshilfe durch Progressive Muskelentspannung

Im Arbeitsalltag verstecken sich häufig verschiedene Faktoren, die uns stressig erscheinen und dazu führen, dass wir schlechter abschalten können. Entspannungshilfe bietet u. a. die Progressive Muskelentspannung.

Frühlings-Special Der Vor-Ort-Parcours in Ihrer Organisation

Seit einigen Wochen ist das IFBG wieder regelmäßig mit Parcours-Aktionen bei Unternehmen und Öffentlichen Einrichtungen vor Ort. Buchen auch Sie bis zum 30.06. einen Schlaf- oder Stress-Parcours und profitieren Sie von einem zusätzlichen Gratis-Webinar zu einem der beiden Themen.

Eine Person mit einem orangefarbenen T-Shirt und einem weißen Hemd steht in einer Küche und schenkt sich einen grünen Smoothie in ein Glas.

Wieder voll im Trend: das Fasten

Die Fastnacht (oder auch Karneval, Fasching, Fasnet) ist schon lange vorbei und nach all der Völlerei endete nun auch die Fastenzeit zum Osterfest. Das Fasten gibt es schon sehr lange und in den letzten Jahren hat es vor allem als Abnehm-Methode wieder einen Aufschwung erlebt.

Jetzt ergibt alles Sinn! – wie sich das Sinnerleben bei der Arbeit steigern lässt

Die eigene Arbeit als erfüllend und sinnhaft zu erleben, ist eine wunderbare Erfahrung. Auch Organisationen profitieren von der Sinnstiftung.

Über uns

Das IFBG – Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung verknüpft als Ausgründung der Universitäten Konstanz und Karlsruhe (KIT) die Vorteile einer wissenschaftlichen und gleichzeitig pragmatischen Herangehensweise im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).

Vor rund 14 Jahren fing alles an. Damals – im Jahr 2007 – startete unser Teammitglied, Dr. Utz Niklas Walter, sein erstes BGM-Projekt bei einer staatlichen Behörde in Baden-Württemberg. Da die Nachfrage nach wissenschaftlich-fundierter Beratung in den Folgejahren anstieg, gründete er gemeinsam mit einem Arbeitskollegen im Jahr 2013 das Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) mit Sitz in Konstanz.

Inzwischen ist unser Team auf über 20 Personen angewachsen. Und wir freuen uns jeden Tag aufs Neue, Unternehmen und Einrichtungen des Öffentlichen Dienstes mithilfe unserer Analysen und Maßnahmen zu unterstützen.

Im nachfolgenden Video möchten wir Ihnen unseren Bereich Analysen und das Team drum herum näher vorstellen.

Erklärfilm Analysen

Video abspielen
Vor Ort Parcours zum Thema Schlaf inklusive Mini Game mit VR Brille, Eine Maßnahme im Betrieblichen Gesundheitsmanagement des Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung

Blick in den Newsletter:

LEXIKON

Begriffserklärungen zu verschiedenen Themen des BGM.

Hier geht es zum Lexikon.

Angebote

Eine Frau mit dunklen Haaren, Brille, einer weißen Bluse und einer schwarzen Hose sitzt in ihrem Home-Office am Laptop auf dem Boden im Wohnzimmer. Das Laptop steht auf ihren Beinen. Neben ihr liegt ihr Smartphone und dort steht ein weißer Becher mit Kaffee.

Psychische Gefährdungsbeurteilung

Ob Befragung, Interview oder Workshop – mit Ihnen gemeinsam finden wir den richtigen Weg, der gesetzlichen Pflicht nachzukommen. Beim Gesamtprozess lassen wir Sie nicht alleine. 

Ein junger Mann mit braunen Haaren und einem schwarzen Pullover sitzt in einem Großraumbüro am Schreibtisch und arbeitet.

BGM-Analysen

Sie möchten eine BGM-Analyse und GB-Psych durchführen? Seit Mitte 2018 haben schon über 50 Unternehmen am BGM-Beschäftigtenbarometer, unserem Gemeinschaftsprojekt mit der TK, teilgenommen.

Eine Frau sitzt an einem Tisch und schreibt auf ein Blatt auf einem Klemmbrett

BGM-Evaluationen

Wir verwenden bei unseren Befragungen die wichtigsten Skalen. Unsere Vergleichsdatenbank beinhaltet über 16.000 Daten von Beschäftigten. Ein Schmankerl sind der persönliche Gesundheitsbericht und ein unternehmenseigenes Dashboard.

Dr. Utz Niklas Walter des IFBG und Jens Baas der Techniker Krankenkasse auf der Pressekonferenz der Studie whatsnext2020.

Studien

Von der whatsnext-Studie über eine Studie zur Mobilität in der Arbeitswelt bis hin zum iga-Report – gerne konzipieren und realisieren wir mit Ihnen gemeinsam Studienprojekte im Bereich der betrieblichen Gesundheitsforschung.

Vor Ort Parcours zum Thema Schlaf inklusive Mini Game mit VR Brille, Eine Maßnahme im Betrieblichen Gesundheitsmanagement des Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung

Schlaf und Erholung

Wir sind stolz, zu den Vorreitern im Bereich der betrieblichen Schlafberatung zu zählen. Von Vor-Ort-Schlafvortrag über Schlaf-Parcours, den es auch in digitaler Form gibt, bis hin zum Schlafcoaching. Unsere Online-Schlafkampagne ergänzt unsere Maßnahmen.

Vor Ort Parcours zum Thema Stress und Digitale Balance , Eine Maßnahme im Betrieblichen Gesundheitsmanagement des Institut für Betriebliche Gesundheitsberatun

Stress und Digitale Balance

Im Zuge der Digitalisierung steigt der digitale Stress innerhalb einer Belegschaft. Wir haben hierfür verschiedene Lösungen entwickelt – vom Stress-Parcours vor Ort oder digital über Teamworkshops bis hin zum Home-Office-Führerschein.

Screenshot virtueller 3D Ernährungsparcours (Virtual Tours), eine Online Maßnahme in der Betrieblichen Gesundheitsförderung vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung

Ernährung und Trinken

Stresshungerer oder Stressesser? Die richtige Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme im Arbeitsalltag ist eine Herausforderung für Beschäftigte. Wir beraten hierzu in Vorträgen, Webinaren und in unserem analogem sowie virtuellem Ernährungs- und Trink-Parcours.

Bewegung, Dehnung, Sport als Teil der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Bewegung und Ergonomie

Aufsuchende Gesundheitsmaßnahmen in direkter Arbeitsplatznähe boomen. Insbesondere zu den Themen Bewegung und Ergonomie haben wir mit unseren Partnern innovative Maßnahmen entwickelt. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Dr. Utz Niklas Walter vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung hält einen Workshop über Führung

Führung und Gesundheitskommunikation

Die #whatsnext-Studie hat gezeigt, wie zentral das Thema Führung für das BGM ist. Aber auch die Gesundheitskommunikation zählt aus Sicht der Befragten zu den Zukunftsthemen. Wir unterstützen Sie gerne.