Die 3D-Parcours im neuen Design

Profilbild Sebastian Ruggaber

Sebastian Ruggaber

Project Manager
Team IT
Team 3D & VR
Zum Profil

Das IFBG-Team ist ständig dabei, neue Produkte und Dienstleistungen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) zu entwickeln. Wir möchten dadurch am Zahn der Zeit bleiben und Unternehmen bestmöglich in der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) beraten. Vor ungefähr 2 Jahren hat unser Entwickler-Team den ersten 3D-Parcours entwickelt.

Die Idee war simpel und das Ziel klar: Die real existierenden Gesundheits-Parcours sollten mittels Simulation digitalisiert werden, um sie jederzeit von überall abrufen zu können. Diese innovative Lösung ist auf die technische Entwicklung zurückzuführen, reale Umgebungen auch in einer virtuellen Welt abbilden zu können.

Die 3D-Parcours – was ist das?

Die virtuellen 3D-Parcours ermöglichen es uns, Ihre Beschäftigten spielerisch über die Themen Schlaf & Erholung, Stress & Digitale Balance, Ernährung & Trinken und Home-Office zu informieren – und das sehr flexibel sowie orts- und zeitunabhängig. So erreichen wir alle Beschäftigten – egal, ob sich diese am Arbeitsplatz, im Home-Office oder auf Geschäftsreise aufhalten.

Die 3D-Parcours sind die virtuelle Ausführung unserer bereits bestehenden analogen Vor-Ort-Parcours, kombiniert mit E-Learning-Elementen und informativen Kurzvideos. Browserbasiert kann er daher sowohl vom Desktop-PC als auch vom Smartphone oder Tablet aus aufgerufen werden. Bucht Ihr Unternehmen einen 3D-Parcours, erhalten Ihre Beschäftigten einen Weblink sowie Username und Passwort, über den sie den Parcours abrufen können – unkompliziert und orts- und zeitunabhängig. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten erhoben.

Die neuen Features der 3D-Parcours

Mittlerweile erstrahlen der 3D-Schlaf-Parcours und 3D-Stress-Parcours in der fünften Version. Das Team 3D ist stetig dabei, neue Lösungen zu entwickeln, die Gamifications zu optimieren und die Nutzeroberfläche so einfach wie möglich zu gestalten.

  • Spezifische Guided Tour: Bei der Einführung und den ersten drei Stationen werden Sie von unserer Kollegin Marie Valeria Hopf begleitet – virtuell versteht sich.

  • Sprachauswahl: Ob Englisch oder Deutsch – Sie haben nun die Möglichkeit innerhalb der Tour zwischen den Sprachen zu switchen, je nachdem welche Sprache Sie gerade favorisieren oder generell sprechen.

  • Navigationsleiste: Die Menüführung wurde durch eine Schnellnavigation, eine Parcours-Karte sowie ein umfassendes Tutorial erweitert.

  • Branding-Area: Die Branding-Area befindet sich nun separat auf der Empore. Hier gibt es die Möglichkeit, die Tour in Ihrem Corporate Design (CD) erstrahlen zu lassen. Als Hauptbranding oder auch als Co-Branding.

  • Innenraumgestaltung: Der 3D-Schlaf-Parcours und 3D-Stress-Parcours beinhalten nun sechs Themenstationen (inkl. Infobox mit Wissensüberprüfung, Leinwand mit Tipp-Clip, Fact- oder Worksheet, Kurztest oder Zusatz-Minigame), Minigames, Download-Area, Branding-Area uvm.

Inhalte des 3D-Schlaf-Parcours

Der virtuelle 3D-Parcours ist ähnlich aufgebaut wie die analoge Version. Anstatt den Parcours jedoch physisch zu durchlaufen, ist die Browserversion durch einen „Klick-Pfad“ steuerbar. Auf dem „Weg“ durch den Parcours gibt es eine Fülle an Inhalten, die Ihre Beschäftigten informieren, aufklären und auch selbst ausprobieren lassen.


Tipp-Slides
Innerhalb des 360°-Panoramas sind sechs verschiedene Themenstationen aufgestellt, an denen Ihre Beschäftigten über 36 unterschiedliche Tipps zum Thema Schlaf und Erholung erhalten. U. a. beziehen sich diese auf Genussmittel und Medienkonsum, Licht und Lärm oder die Morgen- und Abendroutine.


Tipp-Clips
Verschiedene IFBG-Gesundheitsexpertinnen und -experten erläutern in kurzen Videoclips weitere Fakten sowie Tipps und Tricks zum Thema Schlaf und Erholung. Sie geben Ratschläge und Praxisbeispiele, wie Ihre Beschäftigten ihren Schlaf fördern und optimieren können.


Digitale Factsheets
Die Informationen der Tipp-Slides und der Tipp-Clips werden durch digitale Fact- und Worksheets vervollständigt. Zu jedem der zentralen Themen findet sich jeweils auf einem übersichtlichen Infosheet eine Fülle an Informationen. Auch Übungen zur eigenen Anwendung gibt es in der Download-Area zum Herunterladen und Ausdrucken.


Virtuelle Quiz und Mini-Games mittels Virtual Reality
Neben den zahlreichen informativen Aspekten beinhaltet der virtuelle 3D-Parcours auch interaktive Elemente. So sind E-Learning-Elemente wie Quizstationen und Mini-Games integriert. Im Schlafzimmer-Check treffen Ihre Beschäftigten auf zahlreiche „Schlafräuber“, die es zu eliminieren gilt.

Online-Kurztest
Auch das eigene Schlafverhalten kann im 3D-Schlaf-Parcours reflektiert werden. Über einen Online-Kurztest erhalten Ihre Beschäftigten eine personalisierte Auswertung mit Handlungsempfehlungen für die eigene Praxis. So kann einzeln darüber aufgeklärt werden, worauf im persönlichen Schlafverhalten geachtet werden sollte.

Der 3D-Schlaf-Parcours begeistert durch Interaktion, interessante E-Learning-Elemente und eine hohe Informationsdichte. Durch die Digitalisierung des Schlaf-Parcours können erstmals alle Beschäftigten an unterschiedlichen Orten zur selben Zeit erreicht werden. Sie bestimmen selbst, ob der Parcours Ihren Beschäftigten für zwei Wochen, einen Monat oder ein ganzes Jahr zur Informationsvermittlung online zur Verfügung steht.

Neben dem 3D-Schlaf-Parcours haben wir diese Virtual Tours auch in den Themenbereichen Stress & Digitale Balance sowie Ernährung & Trinken. Hier geht es zur Übersicht der 3D-Parcours.

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne direkt und persönlich. Valentin Goetz steht Ihnen als 3D-Experte bei sämtlichen Fragen zur Seite.

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook