Gerichte und Getränke für die heißen Sommertage

Mira Eckart

Trainee
Team Marketing
Zum Profil

Gerade im Sommer, wenn wir durch Schwitzen sehr viel Flüssigkeit verlieren, ist es wichtig ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Selbstgemachte Getränke sind hierbei, im Gegensatz zu den oftmals sehr süßen Limonaden aus dem Supermarkt, eine erfrischende und gesunde Alternative. Durch frische Aromen wie Kräuter oder Früchte, kann einfaches Leitungswasser aufgepeppt. Hier finden Sie unsere zwei Lieblingslimonaden, die Sie ganz einfach zuhause nachmachen können.

Grapefruit-Rosmarin-Limonade

Zutaten für 2 Personen (0,5 l):

1 Grapefruit
2 Zitronen
1 Rosmarinzweig
50 ml Ahornsirup oder ähnliches Süßungsmittel
Sprudelwasser
4 Eiswürfel

Zubereitung:

Das Süßungsmittel mit 125 ml Wasser erhitzen, bis sich das Süßungsmittel komplett aufgelöst hat. Den Rosmarinzweig hinzugeben und 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend den Rosmarinzweig entfernen und die Grapefruit sowie die Zitronen auspressen.

Den Saft der Grapefruit und der Zitronen mit dem Zucker-Rosmarin-Wasser vermischen und mit Sprudelwasser und Eiswürfeln auffüllen.

Beeren-Minze-Limonade

Zutaten für 2 Personen (0,5 l):

ca. 100 g (TK-)Beeren
1 Zweig frische Minze
1 EL Süßungsmittel
1 halbe Zitrone
Sprudelwasser
4 Eiswürfel

Zubereitung:

Die (TK-)Beeren mit der Minze, dem Süßungsmittel und einem Schluck Leitungswasser pürieren.

Danach eine halbe Zitrone auspressen und dem pürierten Gemisch hinzugeben. Anschließend alles mit Sprudelwasser und Eiswürfeln auffüllen.

Hohe Temperaturen mit über 30 Grad sind im Sommer vielerorts keine Seltenheit mehr. Dies führt dazu, dass wir uns durch die Hitze öfter schlapp und antriebslos fühlen. Um dem entgegenzuwirken und den Körper zu entlasten, ist es wichtig, dass Sie Ihre Mahlzeiten leicht und gesund gestalten. Hier finden Sie zwei erfrischend leichte Sommerrezepte, die sie auch perfekt, bereits abends, für den nächsten Arbeitstag vorbereiten können.

Veganer Couscous-Salat

Zutaten für 2 Personen:

200 g Couscous
300 ml Wasser
3 Tomaten
Ein Bund Frühlingszwiebeln
1/2 Salatgurke
1 Paprika
Eine Handvoll frische Minze
Salz und Pfeffer
5 EL natives Olivenöl
Saft einer Zitrone

Zubereitung:

Den Couscous in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und mit Deckel für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse und die Minze kleinschneiden und mit dem fertigen Couscous vermengen. Das Olivenöl mit dem Zitronensaft vermischen
und dem Couscoussalat hinzugeben und für ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Tipp:
Sie können den Couscous-Salat schon vorab portionieren. Geben Sie ihn einfach in leere Schraubgläser und verschließen Sie diese gut. So lässt er sich nicht nur einfach transportieren, sondern auch leicht essen.

Tortilla-Wraps

Zutaten für 2 Personen:

2- 4 Tortilla-Wraps
1 Zucchini
1 große Tomate
1 rote Zwiebel
4 EL Hummus
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse kleinschneiden und die geschnittene Zucchini mit dem Olivenöl in der Pfanne anbraten. Die Wraps erwärmen und anschließend mit dem Hummus bestreichen. Danach geben Sie die restlichen Zutaten mittig auf den Wrap und würzen ihn
mit Salz und Pfeffer. Nun können Sie den Wrap rollen und anschließend fest zusammenfalten.

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook